Die perfekte Schrift

Nach unten

Die perfekte Schrift

Beitrag von Katie am So Jul 30, 2017 9:55 pm

In welcher Schrift und -größe schreibt ihr? Was empfindet ihr als Leser und was als Autor angenehmer?

Achtet ihr überhaupt darauf, in welcher Schrift ihr schreibt?

_________________


Vom 01.02 - 28.02 in der Prüfungsphase
1 / 9 Prüfungsleistungen absolviert

 



         
avatar
Katie
Admin

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 95

Autoreninfos
1. Projekt: Nothing More
2. Projekt: FAE / Century Clark

http://www.just-katie.weebly.com

Nach oben Nach unten

Re: Die perfekte Schrift

Beitrag von Catalina am So Jul 30, 2017 10:25 pm

Ich schaue schon darauf! Ich mag Arial nicht unbedingt und schreibe lieber in Times New Roman, ist für das Auge angenehmer. Ansonsten Schriftgröße 12 und oft auf 120% vergrößert!
Aber ich finde, da hängt es vom Rechner ab beziehungsweise von der Bildschirmgröße.

Ich füge auch immer recht viele Absätze mit ein, da ich finde, dass sich sowas am Rechner besser liest und da meine Arbeiten alle für Online-Portale sind und die Leute es nur digital lesen, lasse ich die drin und bin da auch sehr großzügig mit.
avatar
Catalina
Aktivitätslevel 0

Alter : 31
Anzahl der Beiträge : 26

Autoreninfos
1. Projekt: Loving you is my destiny
2. Projekt:

http://archiveofourown.org/users/CatalinaNY

Nach oben Nach unten

Re: Die perfekte Schrift

Beitrag von Bianca am Mo Jul 31, 2017 10:51 am

Ich schreibe generell in Normseiten mit Courier New 12 Punkt, zum Bearbeiten ziehe ich es aber auf meinen kindle, um einen anderen Blick darauf zu bekommen.
avatar
Bianca
Aktivitätslevel 0

Alter : 27
Anzahl der Beiträge : 43

Autoreninfos
1. Projekt: Brückenzauber - Plotphase
2. Projekt: Kurzgeschichten

http://www.biancastark.de

Nach oben Nach unten

Re: Die perfekte Schrift

Beitrag von Nayka am Di Aug 15, 2017 11:21 am

Hallo,

kommt drauf an in welchem Programm ich schreibe.

In Open Office: Ebrima (Times New Roman, Arial etc. sind mir doch zu Standard und langweilig), 12.
In Google Drive: Arial (einfach, weil andere Schriften nicht gut auf dem Tablet oder Handy zu lesen sind), 12.
In Indesign: Agency FB oder Georgia, 14.

Grüßchen
avatar
Nayka
Aktivitätslevel 0

Anzahl der Beiträge : 4

Autoreninfos
1. Projekt: Betthase
2. Projekt: Ärtze können auch nicht alles

Nach oben Nach unten

Re: Die perfekte Schrift

Beitrag von Nads am Sa Aug 26, 2017 1:07 am

Früher war ich auch immer in Arial unterwegs.
Vor Ewigkeiten auch bei Courier New, aber das nutze ich mittlerweile nur noch für Emails. Für einen großen Text wird mir das irgendwie zu ... verschwommen beim Lesen. Falls das der richtige Begriff ist. Ich verliere den Überblick.

Jetzt habe ich Helvetica für mich entdeckt, da habe ich keine Probleme mit.
Im Vollbildmodus geh ich sogar auf Schriftgröße 18 Razz Mir fällt das Schreiben da einfach leichter, weil ich nicht so irre viel vor mir habe.

Sobald ich dann aber an meinen Windoof-Laptop wechsle muss ich auf 13 gehen, da verzerrt sich einfach alles, verglichen zum Mac. Riesen-Unterschied.

Und wenn ich's ausdrucke und in die Feedbackrunde schmeiße, geh ich auf 14, damit es den Lesern leicht fällt und meist entsteht da automatisch ein guter Rand für Anmerkungen.

Also ich spiele meist mit der Schriftgröße Very Happy
avatar
Nads
Aktivitätslevel 0

Anzahl der Beiträge : 6

Nach oben Nach unten

Re: Die perfekte Schrift

Beitrag von EINsamer wANDERER am Sa Aug 26, 2017 8:24 am

Times New Roman, Schriftgröße 12. Mir ist so etwas nicht allzu wichtig, da ich es in erster Linie lesen muss. Ich vergrößere es soweit bis eine einzelne Zeile so breit ist wie mein Bildschirm, damit es nicht allzu anstrengend wird. Ansonsten vergrößere ich die Überschrift auf 18, Fett und Unterstrichen, genauso handhabe ich den Abschluss eines Textes mit "The End" oder "Fortsetzung folgt", wobei hier nichts unterstrichen wird. Unter der Überschrift kommt dann mein Name mit Schriftgröße 14, unterstrichen. Sobald der Text einigermaßen fertig ist und ich mir sicher bin den Anfangssatz nicht überarbeiten zu müssen, vergrößere ich den ersten Buchstaben ebenfalls auf 14 und mache ihn fett. Sieht einfach besser für mich aus. Letztendlich ist es eh egal, da die Formatierung im Netz eh verloren geht. Jede Plattform hat da ihre Norm und ignoriert die der Schreibprogramme. Ich bin heilfroh, wenn wenigstens die Kursivschrift übernommen wird. Wenn ich Pech habe, muss ich diese nämlich mit HTML-Befehlen nochmal hervorheben.
avatar
EINsamer wANDERER
Aktivitätslevel 0

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 48

Autoreninfos
1. Projekt: Projekt Endstation
2. Projekt: verschiedene Kurzgeschichten

http://einsamer-wanderer.deviantart.com/

Nach oben Nach unten

Re: Die perfekte Schrift

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten