Das Buch der Schurken

Nach unten

Das Buch der Schurken

Beitrag von EINsamer wANDERER am Mo Jul 31, 2017 8:36 pm

Für diejenigen die sich mal etwas mehr mit Schurken auseinandersetzen möchten, kann ich dieses kurzweilige Buch empfehlen. Dort werden 100 Schurken der Literaturgeschichte kurz umrissen. Beispielsweise Dracula, Sauron, Phantomas. Auf der linken Seite findet sich eine Illustatrion mit einem Zitat, dem Namen der Figur, Werk, Autor, etc. Danach wird der Charakter kurz und charmant beschrieben. Es ist kein Leitfaden und auch nicht vollständig, aber zum Sammeln von Informationen, wo man mal nach guten Schurken ausschau halten kann, ist es alle Mal gut. Auch wenn nicht jede Wahl perfekt ist. So würde ich beispielsweise Alex aus Uhrwerk Orange nie als Schurken, sondern eher als Anti-Helden sehen. Aber dennoch ist es lesenswert.

Titel: Buch der Schurken
Verfasst von Martin Thomas Pesl.
ISBN 978-3-903005-15-0

Viel Spaß beim Lesen.
avatar
EINsamer wANDERER
Aktivitätslevel 0

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 48

Autoreninfos
1. Projekt: Projekt Endstation
2. Projekt: verschiedene Kurzgeschichten

http://einsamer-wanderer.deviantart.com/

Nach oben Nach unten

Re: Das Buch der Schurken

Beitrag von MrSandman am Do Aug 03, 2017 10:15 am

Mittlerweile habe ich das Buch sogar gelesen und ich kann es auch nur weiterempfehlen. Very Happy

Liest sich sehr kurzweilig und beleuchtet nicht nur ausführlich die Oberbösewichte und ihre Weltherrschaftspläne sondern auch die kleinen, unsympathischen Fieslinge in den Nebenrollen. Twisted Evil War für mich besonders nützlich, um mal die mögliche Bandbreite von Antagonisten zu erleben. Danke für den Tipp!

_________________
"Intelligente Sätze zu verfassen ist nicht einfach, schon ein kleiner Buchstabendreher kann ganze Sätze urinieren."
avatar
MrSandman
Moderator

Alter : 30
Anzahl der Beiträge : 26

Autoreninfos
1. Projekt:
2. Projekt:

Nach oben Nach unten

Re: Das Buch der Schurken

Beitrag von EINsamer wANDERER am Fr Aug 04, 2017 8:45 am

Kein Problem, dafür gibt es ja diesen Tipp. Aber in dem Buch geht es nur um Schurken NICHT um Antagonisten.
avatar
EINsamer wANDERER
Aktivitätslevel 0

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 48

Autoreninfos
1. Projekt: Projekt Endstation
2. Projekt: verschiedene Kurzgeschichten

http://einsamer-wanderer.deviantart.com/

Nach oben Nach unten

Re: Das Buch der Schurken

Beitrag von MrSandman am Di Aug 08, 2017 3:25 pm

Wie genau grenzt du die beiden Begriffe denn voneinander ab, wenn du schon so deutlich darauf hinweist? Ich denke nämlich, dass die Schnittmenge schon recht groß ist.

In der Literatur ist der Antagonist ja meistens ein "Böser", während der Protagonist den "Guten" mimt. Das es Ausnahmen gibt, steht außer Frage. Und selbst wenn nicht jeder aufgeführte Charakter ein Antagonist ist (worin ich dir Recht gebe, falls du das gemeint hast) so eignen sich die Charakterzüge der jeweiligen Personen durchaus, um damit Antagonisten auszustatten.

_________________
"Intelligente Sätze zu verfassen ist nicht einfach, schon ein kleiner Buchstabendreher kann ganze Sätze urinieren."
avatar
MrSandman
Moderator

Alter : 30
Anzahl der Beiträge : 26

Autoreninfos
1. Projekt:
2. Projekt:

Nach oben Nach unten

Re: Das Buch der Schurken

Beitrag von EINsamer wANDERER am Mi Aug 09, 2017 8:27 am

Antagonist bedeutet Gegenspieler und als solcher gibt es deutlich mehr Spielraum für ihn als für den Protagonisten beispielsweise. So muss der Antagonist noch nicht einmal eine Person sein. Sie kann genauso gut etwas nicht greifbares sein wie die Natur oder die Zeit. Alles was sich gegen die Hauptfigur verwenden lässt kann ein Antagonist sein. Ich würde mich niemals dazu hinreißen lassen den Antagonisten als Schurken zu bezeichnen, nur weil gefühlt die meisten von ihnen Antagonisten sind. Außerdem befinden sich auch gerne viele Anti-Schurken darunter.
avatar
EINsamer wANDERER
Aktivitätslevel 0

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 48

Autoreninfos
1. Projekt: Projekt Endstation
2. Projekt: verschiedene Kurzgeschichten

http://einsamer-wanderer.deviantart.com/

Nach oben Nach unten

Re: Das Buch der Schurken

Beitrag von MrSandman am Mi Aug 16, 2017 10:02 am

Schon klar, da bin ich ja bei dir. Trotzdem ist das Buch eine tolle Hilfe, falls man Anregungen für Antagonisten sucht. Smile

_________________
"Intelligente Sätze zu verfassen ist nicht einfach, schon ein kleiner Buchstabendreher kann ganze Sätze urinieren."
avatar
MrSandman
Moderator

Alter : 30
Anzahl der Beiträge : 26

Autoreninfos
1. Projekt:
2. Projekt:

Nach oben Nach unten

Re: Das Buch der Schurken

Beitrag von EINsamer wANDERER am Mi Aug 16, 2017 11:31 am

Oder Protagonisten.
avatar
EINsamer wANDERER
Aktivitätslevel 0

Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 48

Autoreninfos
1. Projekt: Projekt Endstation
2. Projekt: verschiedene Kurzgeschichten

http://einsamer-wanderer.deviantart.com/

Nach oben Nach unten

Re: Das Buch der Schurken

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten